Haus Weil

Entwurf
Dipl.-Ing. Architektin Judith Hery

CityLife – Wohnen in der Goethestraße
79576 Weil am Rhein

Die Arcus Projektentwicklung, Büro für Städte- & Hochbauplanung, ist ein Unternehmen der HERY GRUPPE, ebenso wie die Ingenieurgesellschaft HERY GmbH. Mit der Beauftragung dieser beiden Unternehmen ist es uns gelungen, Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung zur erfolgreichen Umsetzung unseres Vorhabens zu gewinnen. Die erfahrenen Architekten der Arcus Projektentwicklung und die Ingenieure der Ingenieurgesellschaft werden das Bauvorhaben begleiten – von der ersten Skizze bis zur Fertigstellung und Übergabe. Sämtliche anfallenden Architektur- und Ingenieurleistungen werden durch die beiden Unternehmen abgedeckt.
Profitieren Sie von der Kompetenz und der Erfahrung der gesamten HERY GRUPPE.

Die vier Gebäude und ihre Namen

Drei Häuser entstehen entlang der Goethestraße, das vierte versetzt an der Bühlstraße. Die Gebäude verfügen über 3 Vollgeschosse und einem Staffelgeschoss. Alle Dächer sind leicht geneigt und werden begrünt.

Die gemeinsame Tiefgarage ist von jedem Haus über das zentrale Treppenhaus oder über die jeweilige Liftanlage barrierefrei zu erreichen. Über die Schillerstraße wird die Tiefgarage angefahren. Die Rampe ist zweispurig um eine reibungslose Ein- bzw. Ausfahrt der Fahrzeuge zu garantieren.

Jedes Haus verfügt im Erdgeschoss über einen Raum für die Müllentsorgung und einen großzügigen Fahrradraum.

Wir haben uns entschlossen das Haus an der Ecke Schiller- / Goethestraße nach der Stadt „Weil“ zu benennen. Die nächsten beiden Häuser in dieser Reihe entlang der Goethestraße werden nach den Ortsteilen „Haltingen“ und „Ötlingen“ benannt. „Haus Märkt“ wird das vierten Gebäude in Richtung Bühlstraße.

Offene Gestaltung der einzelnen Wohnungen

Die durchdachten Grundrisse der Wohnungen bestechen durch ihre Funktionalität. Dank großflächiger Fenster entsteht ein angenehmes, helles Raumgefühl. Große, überdachte Terrassen, die uneinsehbaren Balkone, die Privatsphäre garantieren, laden zum Entspannen und Genießen ein. Die einzelnen Grundrissvarianten sind offen gestaltet. Breite Wohnungstüren gestatten ebenso Bewegungsfreiheit wie das Tageslichtbad, das genügend Platz bietet um sich selbst mit einem Rollstuhl zurechtzufinden. Die Küchengestaltung ist flexibel gehalten, ob ein offenes Raumkonzept oder eine Wohnküche bevorzugt wird. Die Fußbodenheizung gehört ebenso zum Standard wie eine Abstellkammer. Auch außerhalb der Wohnung wird auf ein hohes Maß an Komfort gedacht: Jedes Haus verfügt über ebenerdige, überdachte Fahrradräume, Müllräume und separate Räume für Waschmaschine und Trockner. Das Haus ist im Eingangsbereich mit einer Videoüberwachungsanlage ausgestattet. Das Konzept – „CityLife – Wohnen in der Goethestraße“ modernen Wohnraum schaffen, dessen unübertreffliche Funktionalität kaum auf den ersten Blick erkennbar ist.

Lassen Sie sich unverbindlich beraten

das Team unseres Vertriebspartners SANDRASCHWARZ steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefon: +49 7623 9660010
Telefax: +49 7623 9660032
E-Mail hier anklicken

Die Wohnung als Kapitalanlage

Die Zinsen für eine sichere Geldanlage sind auf
dem Nullpunkt angelangt!
Weltweite Unruhe auf den Finanzmärkten, Nervosität
bei den Anlegern, Ratlosigkeit bei den Experten.
Die Immobilie als Geldanlage – konservativ und langfristig -
sie gewinnt zunehmend an Attraktivität und nutzt das historische Zinsniveau für sich. Wer sich für eine Anlage in Immobilien als Kapitalanlage entscheidet kann über Jahre
Einnahmen erzielen und Steuervorteile nutzen, im Alter
tragen die Mieteinahmen meist einen bedeutenden Teil
zur monatlichen Rente bei.
Nutzen Sie die Gunst der Stunde für sich –
schaffen Sie sich Werte!

kaufen statt mieten

Nutzen

Sie den Zeitpunkt

für sich –

kaufen statt mieten,

es lohnt sich -

schaffen Sie Werte!

Top